Hegering Altenoythe

 

Schießwesen  

 Hegeringschießen 2022


Am letzten Wochenende schossen die Jägerinnen und Jäger des Hegerings Altenoythe um die begehrten Hegeringsplaketten. So wurde auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft, in den Bührener Tannen, mit der Kugel auf das Wildschwein, den Rehbock, den Fuchs und den laufenden Keiler geschossen. In der Schrotdisziplin wurden auf den Rollhasen und den Kipphasen geschossen.

Hegeringsmeister wurde Egon Kramer, der mit beachtlichen 326 Punkten Stephan Göken (325 P) und Hubert Blome (318 P) auf die nachfolgenden Plätze verwies.

Kugelmeister wurde Stephan Göcken mit 176 Punkten, gefolgt von Egon Kramer (176 P) und Blome Hubert (173 P).

Schrotmeister wurde Markus Blome mit der Höchstpunktzahl von 150 Punkten, gefolgt von Paul Schnarhelt (150 P) und Stephan Göken (145 P).

Seniorenmeister wurde Egon Kramer mit 326 Punkten, gefolgt von Hubert Blome (318 P) und Paul Schnarhelt (296 P).

Die Revierplakette ging an das Revier 5 mit 1479 Punkten, gefolgt vom Revier 1 (1390 P) und Revier 7 (916 P). Leider waren nur 2 Reviere vollzählig mit mindestens 4 Schützen angetreten.

 Schiessobmann Stephan Göken übergibt die Hegeringsplakette an den Hegeringsmeister Egon Kramer.


Übergabe der Revierplakette an das Revier 5 mit den Schützen Hubert Blome, Stephan Göken, Hermann Wreesmann und Markus Blome.











Schiessobmann Stephan Göken übergibt die Hegeringsseniorenplakette an Egon Kramer.


 Fotos Th. Meyer